Aktuelles
Neuer Vorstand der JU Rems-Murr gewählt

· ·

Ann-Cathrin Simon mit 97,3 % zur neuen Vorsitzenden gewählt -

Von wegen Frauenquote, Ann-Cathrin Simon (Ortsverband Waiblingen) wurde auf der diesjährigen Kreisjahreshauptversammlung mit 97,3 % zur neuen Vorsitzenden der JU RemsMurr gewählt, ganz ohne verpflichtende Richtlinie.

Spätestens alle 18 Monate tagt die Kreisjahreshauptversammlung der JU Rems-Murr. Das alljährliche Highlight dabei sind die Vorstandswahlen, sowie die Nominierungen der Bezirks- und Landesdelegierten. Nachdem Christian Steck (Ortsverband Backnang) 3 Jahre lang an der Spitze der JU Rems-Murr stand, stellte er sich dieses Jahr nicht mehr zur Wahl. Sein Rückblick zeigt was in der Zeit alles erreicht wurde. So positionierte sich die JU Rems-Murr bei der „Demo für alle“ gegen die Gender-Ideologien, veranstaltete klassische inhaltliche Veranstaltungen wie die Rede von Hans-Peter Uhl MdB, diskutierte mit Birgül Akpinar über das Thema Integration und befand sich im Austausch mit der CDA zur betrieblichen Altersvorsorge. Doch auch das Gesellige kam nicht zu kurz: Sommerfeste, Weihnachtsfeiern, Kneipentouren, der Besuch des politischen Aschermittwochs, die Besichtigung des GEWA-Towers und gemeinsames Bowling stand auch auf der Tagesordnung. Auch die Neubelebung der JU Oberes Murrtal, welche im Dezember 2016 stattfand, war für Steck eine besondere Freude. So spaßt Simon, dass Sie „in große Fußstapfen treten wird“, was sicherlich nicht nur mit Stecks Größe zu tun hat.

Doch nicht nur Wahlen standen auf der Tagesordnung. Die „AG Konservatismus“ erarbeitete unter der Leitung von Fabian Zahlecker eine Leitlinie zum modernen Konservatismus. Über Änderungsanträge der Leitlinie wurde diskutiert und abgestimmt, sodass am Ende des Tages ein Papier entstand, hinter dem die JU Rems-Murr vereint steht. Simon betonte bei ihrer Vorstellungsrede: „Konservatismus, ist nicht altmodisch und verstaubt, sondern modern und Zeitgemäß und beruht auf der Basis seiner Werte und Überzeugungen Politik zu machen.“

Die Leitlinie ist unter www.JURems-Murr.de/Downloads zu finden.
Bei der Kreisjahreshauptversammlung traten auch mehrere Gastredner auf. So haben Claus Paal MdL und der CDU-Kreisvorsitzende und örtliche Bundestagsabgeordnete Dr. Joachim Pfeiffer über die derzeitige Entwicklung im Bund und Land berichtet. Auch lobten sie die vergangene Arbeit der JU Rems-Murr brachten eine positive Stimmung für die Zukunft klar zum Ausdruck.

Zuletzt hielt Siegfrid Lorek MdL ein Impulsreferat zur Inneren Sicherheit. Dabei betonte er „Wir müssen unsere Polizei noch stärker unterstützen. Deshalb ist es gut, dass nun die Einführung der Body-Cams, wie auch weitere Stellen für Polizisten umgesetzt werden.“

So endete ein spannender Samstag mit einer neuen Vorstandschaft (siehe Bild) die sich unter der Leitung von Ann-Cathrin Simon höchst motiviert für die anstehenden Aufgaben und die im September stattfindende Bundestagswahl einbringen wird.

« Deutschland als Vaterland - Europa als Zukunft Offener Brief der JU Rems-Murr und der AG Genderkritik an Christian Lange »